1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.03.2016 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Pöhl

Die Gemeinde Pöhl hat einen Förderbescheid über 312.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Instandsetzung der Ortsdurchfahrt in Christgrün zur Verfügung gestellt.

 

Gegenstand der Förderung ist die Instandsetzung der in Christgrün der Gemeinde Pöhl. Infolge des Hochwasserereignisses im Juni 2013 sind unmittelbare Schäden an der Fahrbahn, in den Randbereichen der Straße und an den Entwässerungseinrichtungen entstanden. Es kam zum Ausspülen von Feinanteilen im Untergrund. Die mineralische Tragschicht wurde irreparabel geschädigt und es kam zu Setzungen mit schollenartigen Brüchen der bituminösen Deckschicht.

 

Zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit und Nutzbarkeit der Straße erfolgt der Ausbau der Straße. Der Sanierungsbereich erstreckt sich auf eine Länge von rund 500 Metern. Die Fahrbahnbreiten betragen zwischen 3 und 5 Meter, da in Folge der eingeschränkten Flächenverfügbarkeit Engstellen ausgebildet werden müssen. Die Straße wird in der Bauweise mit Asphaltdecke ausgeführt. Rechtsseitig wird am Fahrbahnrand eine 0,5 Meter breite Pflastermulde aus Natursteinpflaster angeordnet. Die Straßenabläufe und Anschlussleitungen werden im Zuge des Straßenbaues ebenfalls neu hergestellt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr