1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

19.12.2012 - Freistaat fördert Gleichrichterunterwerk Härtelstraße der LVB

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) können vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr eine Förderung in Höhe von bis zu 875.000 Euro für das Gleichrichterunterwerk Härtelstraße erhalten. Eine erste Zusage für das kommende Jahr 2013 über die Fördersumme in Höhe von rund 364.000 Euro haben die Leipziger Verkehrsbetriebe bereits in dieser Woche erhalten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für Investitionen in den ÖPNV zur Verfügung gestellt.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro. Die Förderung umfasst die Erneuerung der technischen Ausrüstung des Gleichrichterunterwerks Härtelstraße und die damit im Zusammenhang stehenden baulichen Änderungen am Gebäude sowie an den Außenanlagen des Gleichrichterunterwerks.

In den Gleichrichterunterwerken wird Energie über Transformatoren und Gleichrichter in die für die Straßenbahnen erforderliche Fahrspannung umgewandelt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr