1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.10.2019 - B 169 Ortsumgehung Göltzschtal, 2. Bauabschnitt - Streckenbau beginnt

Ab dem 4. November starten die Straßenbauarbeiten an der B 169 Ortsumgehung Göltzschtal im 2. Bauabschnitt von Falkenstein, Dorfstädter Straße (Kabelwerk) bis nach Auerbach, Ortsteil Richardshöhe. Das Baufeld ist bereits weitestgehend beräumt, sodass nun der Bau der 2,3 Kilometer langen Strecke beginnen kann. Es werden weiterhin Stütz- und Lärmschutzwände errichtet.

Die Arbeiten erfolgen ohne Verkehrsraumeinschränkung im überregionalen Verkehr. Lediglich die Straße Am Anger in Falkenstein wird für den Brückenneubau über die Ortsumgehung und die Bahnstrecke voll gesperrt, dies aber erst ab 2020. Die Straße am Sportplatz erhält eine örtliche Umfahrung, damit die Siedlung Am Sportplatz ständig erreichbar bleibt.

Dieser Bauabschnitt kann voraussichtlich Ende September 2021 abgeschlossen werden. Im Anschluss erfolgen noch Ausrüstungsarbeiten für die Beschilderung, Markierung, Wegweisung und Schutzplanken.

Mit Fertigstellung des 2. Bauabschnitts ist eine durchgängige Befahrung von Falkenstein, Ortsteil Siebenhitz bis Rodewisch, Lengenfelder Straße möglich.

Die Baukosten betragen rund 9 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Die Stadt Falkenstein ist beteiligt mit der Erneuerung eines städtischen Kanalabschnittes und mit Straßenbauarbeiten auf der Straße Am Anger.

Wir bitten um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden längerfristigen Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr