1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.06.2020 - Freistaat fördert Radverkehrsanlage entlang der Muldentalstraße in Leipzig

Die Stadt Leipzig hat einen Fördermittelbescheid über rund 770.000 Euro für den Bau einer Radverkehrsanlage entlang der Muldentalstraße zwischen der Einmündung Blumenbogen und der Einmündung Am Schaukelgraben erhalten. Das entspricht einem Fördersatz von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Durch die Stadt Leipzig ist im Rahmen des Radverkehrsentwicklungsplanes 2010 – 2020 der Ausbau einer Radverkehrsanlage entlang der Muldentalstraße vorgesehen. Die Muldentalstraße ist eine innerörtliche angebaute Hauptverkehrsstraße im Stadtteil Liebertwolkwitz. Radfahrer benutzen die Muldentalstraße vor allem in/aus Richtung Großpösna und Oberholz vorwiegend im Freizeit- und Einkaufsverkehr.

In Fahrtrichtung Großpösna wird ein Schutzstreifen mit einer Breite von 1,50 Meter auf der Fahrbahn eingerichtet. Im weiteren Verlauf werden die Radfahrer über eine neu herzustellende Mittelinsel auf die nördliche Seite der Muldentalstraße zum vorhandenen Geh-/Radweg Richtung Großpösna geleitet. In entgegengesetzter Richtung wird der Radverkehr auf einer baulich angelegten Radverkehrsanlage geführt. In Richtung Leipzig-Probstheida wird im weiteren Verlauf ebenfalls ein Schutzstreifen auf der Fahrbahn eingerichtet. Im Zuge der Maßnahme wird zudem die vorhandene Entwässerungssituation überplant und neugeordnet.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Weiterführende Informationen zum Bauvorhaben bitten wir beim Vorhabensträger direkt zu erfragen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr