1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.06.2019 - A 4-Fahrbahnerneuerung ab Pleißetalbrücke bis Glauchau West: Ab 21. Juni zweispurig je Richtung

Seit Ende April erfolgt die Fahrbahnerneuerung der A 4 zwischen der Pleißetalbrücke und der Anschlussstelle Glauchau-West auf der Richtungsfahrbahn Dresden. Die Länge des zu sanierenden Abschnittes beträgt rund 5 Kilometer. Die erste Bauphase ist abgeschlossen, sodass in der kommende Woche die Umstellung der bauzeitlichen Verkehrsführung für die nächste Bauphase beginnen wird.

 

Ab dem 21. Juni wird dann der gesamte Autobahnverkehr auf der Richtungsfahrbahn Aachen geführt. Dann stehen jeweils zwei Fahrspuren in Richtung Dresden und zwei Fahrspuren in Richtung Aachen zur Verfügung. Die Ausfahrt an der Anschlussstelle Meerane aus Aachen kommend wird bis Ende September nicht möglich sein, die Auffahrt in Richtung Dresden wird hier bis voraussichtlich Mitte Juli nicht möglich sein. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Glauchau West.

 

Siehe auch http://lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-8FBD3C6A-E899B2C1/lasuv/hs.xsl/4765.html

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und um besonders umsichtige Fahrweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr