1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.04.2014 - Heute Verkehrsfreigabe der Staatsstraße S 158 in Großröhrsdorf

Die Staatsstraße S 158 in Großröhrsdorf (Radeberger Straße) wird heute Nachmittag und damit noch vor Ostern für den Verkehr wieder freigegeben. Die bisherige Vollsperrung und die Umleitung über die Behelfsstraße/ Alte Straße wird zeitgleich aufgehoben.

Der im September 2012 begonnene grundhafte Ausbau auf einer Länge von 1,5 Kilometer konnte damit zu großen Teilen ein halbes Jahr eher fertiggestellt werden als ursprünglich geplant war. Die Kosten dieser Baumaßnahme, die eine Gemeinschaftsmaßnahme ist zwischen dem Freistaat Sachsen, vertreten durch das LASuV, Niederlassung Bautzen und der Stadt Großröhrsdorf, die für den Bau der Gehwege verantwortlich zeichnet, belaufen sich auf voraussichtlich circa 3 Millionen Euro.

Nach der Verkehrsfreigabe am heutigen Tag wird nach Ostern der Rad-/Gehweg nochmals für circa zwei Wochen gesperrt werden. In diesem Zeitraum erfolgen Sanierung und teilweiser Rückbau des Bereiches. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr