1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.03.2014 - Freistaat zahlt rund 261.000 Euro Fördermittel an den Landkreis Nordsachsen

Der Landkreis Nordsachsen erhält fünf Förderbescheide über insgesamt rund 261.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Zwischen der Staatsstraße S 37 und der Ortslage Schleben befindet sich im Zuge der Kreisstraße K 8952 die Brücke über die Döllnitz. Das Brückenbauwerk wurde 1960 als Plattenbrücke errichtet. Der Unterbau befindet sich in einem baulich guten Zustand, jedoch ist der Oberbau sanierungsbedürftig, da die Betonoberfläche der Kappen und das Gesims zahlreiche Risse und Abplatzungen aufweisen. Der Landkreis erhält für die Brückeninstandsetzung circa 37.000 Fördermittel.

Im Zuge der Kreisstraße K 8990 soll im Bereich der Gemeinde Elsnig eine Fahrbahnerneuerung durchgeführt werden. Der Freistaat beteiligt sich an den entstehenden Kosten mit circa 106.000 Euro.

Die Asphaltdeckschicht der Kreisstraße K 8986 von Gräfendorf bis zur Bundesstraße B 87 weist starke Schäden und altersbedingten Verschleiß in Form von Netzrissbildungen, Ausplatzungen und größeren Einzelrissen auf. Aus diesem Grund ist eine Fahrbahnerneuerung geplant, die mit circa 71.000 Euro vom Freistaat gefördert wird.

Da die Asphaltdeckschicht der Kreisstraße K 7414 zwischen der Ortslage Authausen und der Bundesstraße B 183 Netzrisse und Ausbrüche aufweist, soll dort eine Oberflächenbehandlung der Fahrbahn durchgeführt werden. Der Freistaat fördert dieses Bauvorhaben mit circa 25.000 Euro.

Innerhalb der Ortslage Trossin im Verlauf der Kreisstraße K 8901 weist die Asphaltdeckschicht Schäden in Form von Netzrissbildungen, Ausplatzungen und größeren Einzelrissen auf, die eine Fahrbahnerneuerung erforderlich macht. Die Fördersumme beläuft sich auf circa 22.000 Euro.

Alle Baumaßnahmen sollen im 2. Quartal 2014 durchgeführt werden. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr