1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.07.2013 - S 104 Fahrbahnerneuerung nördlich Reichenau

In der Gemeinde Haselbachtal wird ab kommenden Montag eine Fahrbahnerneuerung der S 104 nördlich Reichenau bis zum Knotenpunkt S 100 / S 104 durchgeführt werden. Die Gesamtbaulänge beträgt rund 1.100 Meter. Der vorhandene Straßenabschnitt zeichnet sich durch zwei unterschiedliche Straßenbeläge aus. Der eine Abschnitt wurde mit Pflaster befestigt. Dieser Abschnitt soll durch die Aufnahme des Pflasters, Profilierung und Verdichtung des Untergrundes sowie den Einbau einer dreischichtigen Asphaltkonstrution (Tragschicht, Binder, Decke) erneuert werden. Der zweite Abschnitt ist im Bestand mittels Asphalt befestigt. In diesem Bereich sollen die oberste Asphaltschicht aufgenommen und durch eine zweischichtige Asphaltschicht (Binder, Decke) im Hocheinbau erneuert werden. Innerhalb des Abschnittes befindet sich ein Brückenbauwerk, welches hinsichtlich der Deckschicht nicht erneuert wird. Es erfolgt einer Erneuerung der Straße bis an das Bauwerk. Der Ausbau der Straße ist in einer Bauweise mit zwei Bauabschnitten in Vollsperrung der S 104 im genannten Baubereich auszuführen. Die Bereiche der Vollsperrung ergeben sich analog der unterschiedlichen Straßenbelagssituationen. Der Verkehr wird großräumig von Pulsnitz über die S 95 nach Kamenz und von dort über die S 100 in Richtung Königsbrück umgeleitet. Die Gegenrichtung wird entsprechend geführt. Die Baumaßnahme soll bis Mitte August fertiggestellt. Die Kosten belaufen sich auf rund 180.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen getragen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr