1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.06.2020 - Freistaat fördert Neubau P+R-Anlage am Haltepunkt Zschortau

Die Gemeindeverwaltung Rackwitz hat einen Förderbescheid vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Gemeinde erhält rund 380.000 Euro Fördermittel vom Freistaat Sachsen für den Neubau einer Park+Ride-Anlage am Haltepunkt Zschortau beiderseits der Eisenbahnstrecke Trebnitz – Bitterfeld – Leipzig Hbf. Das entspricht 75 Prozent der förderfähigen Ausgaben für dieses Projekt. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Freistaat Sachsen zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der Maßnahme sollen 28 Stellplätze für PKW und zwei Behindertenstellplätze sowie eine Fahrradabstellanlage mit Unterstand an der Straße Am Bahnhof errichtet werden. An der Selbener Straße entsteht eine Anlage mit 23 PKW-Stellplätzen, zwei Behindertenparkplätzen und ebenfalls einer Fahrradabstellanlage sowie einem Stellplatz für Motorräder. Die Oberflächenentwässerung und Beleuchtung wird hergestellt und ein Gehweg mit 2,5 Metern Breite an der Straße Am Bahnhof und der Selbener Straße als Zuwegung zum Haltepunkt Zschortau wird angelegt. Zudem erfolgt die Neupflanzung von Bäumen.

Die Arbeiten sollen antragsgemäß bis Ende des Jahres durchgeführt werden. Für aktuelle Informationen zum Bauvorhaben bitten wir um ergänzende Anfrage beim Vorhabensträger.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr