1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

05.07.2019 - S 107-Ausbau in Radibor: Hauptbauleistungen während der Sommerferien unter Vollsperrung

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr baut im Rahmen eines Gemeinschaftsvorhabens mit dem Landkreis Bautzen, der Gemeinde Radibor und dem Abwasserzweckverband Kleine Spree die Jakob-Lorenjz-Zaleski-Straße und die K 7283 aus.

 

In Radibor wird für den weiteren Ausbauabschnitt der Ortsdurchfahrt zwischen Dorfplatz und dem Friedhof die J.-Lorenz-Zaleski-Straße ab Montag, dem 8. Juli planmäßig vollgesperrt. Die Ausbauarbeiten dauern sechs Wochen im Zeitraum der Sommerschulferien in Sachsen. Im Zuge der Bauarbeiten werden neben dem kompletten Straßenausbau mit neuer Asphaltdecke auch die Schmutzwasser- und Regenentwässerungsleitung sowie Teile der Trinkwasserleitung erneuert. Angrenzend zur Straßenfahrbahn wird einer neuer, durchgehender Gehweg errichtet.

 

Die großräumige Umleitung erfolgt über die B 96, ausgehend von Cölln über Konigswartha, dann über die S 101 in Richtung Milkel, weiter über die S 106 bis nach Kleinwelka/Cölln. Die Umfahrungen für die ortsansässigen Anwohner wird nach Abstimmungen mit der Verkehrsbehörde ausgeschildert.

 

Siehe auch http://lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-92E66A1A-A059CF41/lasuv/hs.xsl/4498.html

 

Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung über einen längeren Zeitraum eintretenden Verkehrsraumeinschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken gebeten.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr