1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.05.2020 - A 72-Infocenter in Rötha ab 2. Juni wieder für Besucher geöffnet

Das Infocenter in Rötha zum Neubau der A 72 im Abschnitt von Rötha bis zur A 38 ist ab dem 2. Juni wieder für den Besucherverkehr geöffnet (Straße des Aufbaus 7a, 04571 Rötha). Ab diesem Zeitpunkt findet erneut jeden Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr eine offene Bürgersprechstunde statt. Ansprechpartner für das Vorhaben stehen dann persönlich für Fragen und Auskünfte zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wie gewohnt bleibt das Infocenter auch weiterhin für Fragen unter A72infocenter@lasuv.sachsen.de erreichbar.

Der Corona-Krise zum Trotz laufen die Arbeiten zum Neubau der A 72 im Abschnitt 5.2 vom derzeitigen A 72-Ende bei Rötha bis zur A 38 südlich von Leipzig weiter planmäßig. Im aktuellen Baulos erfolgt der Groberdbau auf allen bereits nutzbaren Flächen zur Vorbereitung für den Autobahnbau. Der Baugrund wird dabei nicht nur freigemacht, sondern auch so aufbereitet, dass er später ein stabiler und gleichmäßiger Unterbau für die Autobahn ist. Zurzeit wird vor allem standorteigener Boden aus dem Bereich des Röthaer Holzes im Bereich der zukünftigen Anschlussstelle Zwenkau eingebaut. Neben dem Groberdbau laufen derzeitig noch die letzten Spezialtiefbauarbeiten im Übergangsbereich zum vorherigen Abschnitt 5.1.

Neue Informationen und Impressionen zum aktuellen Baugeschehen im Abschnitt 5.2 finden Interessenten jeden Monat unter www.a72-bautagebuch.de.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr