1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.10.2019 - Ab Mittwoch Deckenbauarbeiten in Eibenstock, Blauenthal, Sosa und Schönheide

Während der Schulferien vom 16. bis 25. Oktober erfolgt auf der S 275 in der Ortslage Eibenstock eine Deckensanierung zur Winterschadensbeseitigung unter Vollsperrung. Die vollflächige Sanierung beginnt vor der Einmündung „ Alte Schneeberger Straße“ und endet nach der Kreuzung mit der Muldenhammerstraße. Eine Teilsanierung der Asphaltdeckschicht der S 275 erfolgt unter halbseitiger Sperrung im Bereich des Abzweiges Ringstraße. Die Umleitung führt von der S 275 über die B 283 -  Auerbacher Straße – Brühl – Bergstraße wieder zur S 275.

 

Vom 28. Oktober bis 15. November erfolgen anschließend unter Vollsperrung die Deckensanierungen der S 274 in der Ortslage Blauenthal und in der Ortslage Sosa. Die vollflächige Sanierung in Blauenthal beginnt am Ortseingang Blauenthal und endet an der Muldenbrücke. In Sosa beginnt nach Abschluss der Arbeiten in Blauenthal die Deckensanierung am Abzweig Bockauer Straße und erfolgt bis zum Ortsausgang Sosa. Eine Umleitungsstrecke wird entsprechend der verkehrsrechtlichen Anordnung ausgeschildert.

 

Bei entsprechender Witterung wird ab 18. bis 29. November 2019 die Asphaltdeckschicht der S 277 in Schönheide saniert. Der Bereich verläuft vom Ortseingang Schönheide, aus Richtung B 283 kommend, bis zur Kreuzung mit der S 278. Die Arbeiten werden ebenfalls unter Vollsperrung ausgeführt, eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

 

Die Kosten für dieses Arbeitspaket zur Winterschadensbeseitigung belaufen sich auf rund 700.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr