1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

05.07.2019 - B 98 in Putzkau wird saniert

Ab Montag, den 15. Juli bis Anfang November wird die Fahrbahn der B 98 in der Ortslage Putzkau zwischen Ottendorfer Straße und Schulstraße auf rund 700 Metern sowie die des Anschlussbereiches der S 120 erneuert. Dafür wird die vorhandene Decke 10 Zentimeter stark gefräst und mittels Asphaltbinder und Asphaltbeton wieder geschlossen.

 

Auf rund 300 Metern Länge werden zudem die Regenentwässerung erneuert und ein 1,50 Meter breiter Gehweg neu angelegt. Der Gehweg und die Buswartefläche werden durch das LASuV im Auftrag der Gemeinde Schmölln-Putzkau gebaut.

 

Das Oberflächenwasser wird zukünftig über neu zu errichtende Straßenabläufe in den neu zu bauenden Kanal abgeleitet.

 

Die Arbeiten am Kanal sowie der Gehwegbau und die Deckenerneuerung erfolgen unter Vollsperrung. Die Umleitung führt während der gesamten Bauzeit für den überörtlichen Verkehr von der B 98 nach Steinigtwolmsdorf, über die S 154 nach Neustadt und von dort über die S 156 nach Bischofswerda zurück auf die B 98. Die Zufahrt der S 120 muss während der gesamten Bauzeit der B 96 gewährleistet werden.

 

Um das Anfahren der Schule an der Kreuzung S 120 / B 98 nach den Sommerferien zu gewährleisten, wird zuerst diese Kreuzung saniert. Während dieser Bauphase werden folgende Bushaltestellen nicht bedient: Putzkau Sparkasse / Putzkau Viadukt 7 Putzkau Hartmannmühle / Putzkau Brettmühle / Neukirch Niederdorf / Neukirch Eisengießerei / Neukirch Zwieback-Fabrik.

 

Im Anschluss an die Sanierung der Kreuzung werden voraussichtlich alle Haltestellen bis auf Putzkau Sparkasse und Putzkau Viadukt wieder bedient. Die Umleitung für den Bus wird dann von Neukirch über die Nauendorfer Straße nach Töbigau, von da nach Schmölln und zurück nach Putzkau über die K 7261 Schmöllner Straße geleitet.

 

Die Gesamtkosten betragen rund 670.000 Euro und werden überwiegend durch die Bundesrepublik Deutschland finanziert.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr