1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.06.2020 - Freistaat fördert Radwegneubau an der B 173 in Zwickau

Die Stadt Zwickau hat einen Fördermittelbescheid über rund 358.000 Euro für den Neubau eines Radweges an der B 173/Äußere Dresdner Straße erhalten. Dies entspricht einem Fördersatz von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.
 
Die geplante Baustrecke des Radwegs verläuft innerorts und bildet den Lückenschluss zwischen dem vorhandenen Radwegenetz der Stadt Zwickau und einem durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr geplanten Radweg nach Mülsen. Der Abschnitt auf der B 173 beginnt an der Einmündung Lerchenweg und führt in Richtung Kaufland zur Stadtgrenze von Zwickau. Die Länge des Abschnittes beträgt rund 570 Meter. Der geplante Streckenabschnitt ist Bestandteil der Radverkehrskonzeption 2030 der Stadt Zwickau.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Weiterführende Informationen zum Bauvorhaben bitten wir beim Vorhabensträger direkt zu erfragen.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr