1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.12.2013 - Freistaat fördert Hochwasserschadensbeseitigung der Steindeckerbrücke über das Löbauer Wasser in Malschwitz

Die Gemeinde Malschwitz hat einen Förderbescheid über 237.600 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht dem Höchstfördersatz von 90 Prozent. Die Mittel stehen für den  Ersatzneubau der Steindeckerbrücke über das Löbauer Wasser im Malschwitzer Ortsteil Rackel zur Verfügung. Für die Beseitigung der Schäden des Augusthochwassers 2010 hatte der Freistaat Sachsen ein Sonderprogramm aufgelegt. Aus diesem Sonderprogramm zur Wiederherstellung der kommunalen Infrastruktur in Gebieten, die durch das Hochwasser geschädigt worden sind, fördert das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auch diese Maßnahme in Malschwitz.

Im Zuge der Straße "Am Löbauer Wasser" am Rande der Ortslage Rackel in der Gemeinde Malschwitz überbrückt eine denkmalgeschützte zweifeldrige Steindeckerbrücke mit Unterbauten aus Natursteinmauerwerk das Löbauer Wasser in Richtung der nächstgelegenen Ortschaft Preititz. Die Brücke wurde durch das Hochwasser im August 2010 erheblich geschädigt und musste wegen unmittelbarer Einsturzgefahr zunächst vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Nach einer notdürftigen Instandsetzung konnte der Verkehr unter Beschränkung auf maximal 7,5 t zulässiges Fahrzeuggesamtgewicht wieder freigegeben werden. Die Schäden an Widerlagern, Flügeln und Pfeiler beeinträchtigen die Standsicherheit der Brücke jedoch weiterhin so erheblich, dass nun ein denkmalgeschützter Ersatzneubau notwendig wird.

Die Baumaßnahme ist von Mitte April 2014 bis voraussichtlich Ende August 2014 geplant.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr