1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.11.2012 - Ausbau der S 25 in Dautzschen bald beendet

Das Straßenbauvorhaben S 25 – Ausbau in Dautzschen wird Ende November beendet sein und die Strecke kann wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Die Bauarbeiten wurden von der in der Region ansässigen Bauunternehmung EZEL Torgau GmbH ausgeführt.

Der Ausbau war eine Gemeinschaftsmaßnahme zwischen dem Freistaat Sachsen, der Gemeinde Beilrode und dem Zweckverband Beilrode-Arzberg und erstreckte sich im Zuge der S 25 in zwei Bauabschnitten über die gesamte Ortslage. Dabei wurde die Fahrbahn auf einer Länge von 300 m grundhaft ausgebaut und beidseitig ein straßenbegleitenden Gehweg angelegt. Ebenso waren viele Versorger beteiligt und erneuerten gleichzeitig ihre Anlagen oder passten diese im Bereich der Baustrecke an. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf rund 680.000 Euro. Die Gemeinde erhielt Fördergelder in Höhe von rund 100.000 Euro.

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Anliegern, mit denen bei der Projektvorbereitung und Ausführung konstruktive Gespräche geführt werden konnten sowie bei den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr