1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

16.09.2014 - Markierungsarbeiten an der B178n beendet: Ab Mittwochabend wieder freie Fahrt

Die ursprünglich bis Ende Oktober geplanten Markierungsarbeiten auf den Abschnitten 3.1 und 3.2 der neuen B178 können bereits am morgigen Mittwoch, den 17. September fertiggestellt werden. Gegen Abend wird auch die Sperrung des Abschnitts 3.1 aufgehoben sein, sodass auf der gesamten B178n zwischen Löbau und Oderwitz wieder freie Fahrt gilt.

 

Seit Juli erhielt die neue B178 in den Bauabschnitten 3.1 und 3.2 die endgültige Fahrbahnmarkierung. Bei der inzwischen verschlissenen Freigabemarkierung handelte es sich um eine provisorische Markierung. Die endgültige Markierung konnte erst jetzt aufgetragen werden, da der Straßenbelag durch die Verkehrsnutzung entsprechende Eigenschaften angenommen hat. Für die Arbeiten musste die B178n vorübergehend noch einmal abschnittsweise halbseitig werden.

 

Begonnen wurde am 21. Juli 2014 im Bauabschnitt 3.2 Obercunnersdorf – Oderwitz. Dazu ist der gesamte Abschnitt einseitig gesperrt gewesen. Die Arbeiten zwischen von Obercunnersdorf und Oderwitz waren usprünglich bis 12. September geplant, allerdings gingen die Arbeiten schon hier zügig voran und so hatten die Autofahrer auf der B 178n zwischen Obercunnersdorf und Oderwitz bereits seit 21. August wieder freie Fahrt. Danach wurde seit dem 26. August der Bauabschnitt 3.1 Löbau – Obercunnersdorf markiert, gleichfalls unter einseitiger Sperrung. Auch hier verliefen die Arbeiten sehr schnell und reibungslos, sodass sie bereits am morgigen Mittwoch, den 17. September fertiggestellt werden.

 

Wir danken allen Verkehrsteilnehmern für ihre Verständnis und wünschen allzeit gute Fahrt.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr