1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.04.2020 - S 196-Brücke über die ehemalige Bahnstrecke in Halsbrücke wird zurückgebaut

Ab 14. April bis Ende Juli 2020 findet auf der S 196 der Rückbau der Brücke über die ehemalige Bahnstrecke in der Ortsdurchfahrt Halsbrücke statt. Das alte Brückenbauwerk befindet sich in einem sehr schlechten baulichem Zustand und wird auf Grund des Wegfalls der Eisenbahnverbindung nicht mehr benötigt. Im Rahmen des Vorhabens werden die Brücke abgerissen, der Einschnitt verfüllt und die Straße im Baubereich auf 130 Metern grundhaft ausgebaut.

 

Die Arbeiten werden im gesamten Bauzeitraum unter Vollsperrung der S 196 durchgeführt. Der Verkehr wird von Freiberg kommend über die S 196 Halsbrücke - K 7794 (Alte Meißner Str.) – Erzstraße – Straße Am Hammerberg zur S 197 und zurück umgeleitet. Für den innerörtlichen Verkehr wird zusätzlich eine weitere direkte Umfahrungsmöglichkeit eingerichtet. Auf Grund der beengten Platzverhältnisse ist diese kurze Umfahrung jedoch ausschließlich für PKW sowie Busse und Anliegerlieferverkehr unter 10 Meter Gesamtlänge befahrbar, dieser Verkehr kann zudem nur einspurig per Ampelregelung wechselseitig geführt werden.

 

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 330.000 Euro, sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

 

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen, die Beachtung der Vollsperrung und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr