1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.12.2019 - Wiederholte Diebstähle am Radweg „Zum Sonnenblick“ in Leipzig Engelsdorf

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr erneuert seit März 2019 das Brückenbauwerk im Zuge der Riesaer Straße über die A 14 in Leipzig Engelsdorf. Der Abbruch des alten Bauwerks erfolgte im April. Als Ersatz für den Fuß- und Radverkehr wurde ein temporärer Geh-/Radweg hergerichtet, welcher von „Zum Sonnenblick“, entlang der Bahnstrecke bis hin zum Oertgering führt. Der Weg wurde als zusätzliche und im Planfeststellungsbeschluss nicht geforderte Maßnahme mit einer provisorischen Beleuchtungsanlage im Wert von rund 45.000 Euro durch das LASuV ausgestattet, um Sicherheit und Komfort für Fußgänger und Radfahrer zu verbessern. Innerhalb eines halben Jahres wurde im November inzwischen zum vierten Mal (!) die Ausstattung beschädigt und zum Teil gestohlen. Zuletzt wurden sogar die Leuchtkörper mit entwendet. Durch die Instandsetzung der ersten drei Beschädigungen an der Radwegbeleuchtung waren bereits 12.000 Euro Kosten entstanden. Nach dem letzten Schaden wurde aus Gründen der Wirtschaftlichkeit keine Reparatur mehr vorgenommen und die beschädigte Anlage zurückgebaut.

Eine Neuerrichtung der Anlage würde für die übrige Bauzeit bis zum Sommer 2020 enorme Kosten bedeuten, da entweder ein Sicherheitsdienst oder eine Fernüberwachung mit Kameras erforderlich wären, um neuerlichen Beschädigungen vorzubeugen.  

Wir bedauern es sehr, dieses Angebot nicht länger bereitstellen zu können und bitten um Verständnis für das gewählte Vorgehen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr