1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.06.2013 - B 92 Erneuerung in Adorf

Die B 92 in Adorf wird im Zeitraum von Anfang Juli bis Ende August 2013 vom Ortseingang aus Richtung Bad Elster bis zur B 283 (Abzweig Markneukirchen) erneuert. Mit der Durchführung der Erhaltungsmaßnahme wurde die Vogtländische Straßen-/ Tief- & Rohr-leitungsbau GmbH in Rodewisch vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr beauftragt.

Die Erneuerung der Fahrbahndecke ergibt sich aus den aufgetretenen Schäden wie Ausmagerung, Netzrissen und beginnender Schlaglochbildung. Außerdem werden die Entwässerungseinrichtungen in Ordnung gebracht und im Auftrag der Stadt Adorf defekte Bordsteine des Gehwegs vom Ortseingang bis Zufahrt Waldbad ausgewechselt. Die Baulänge beträgt 1.650 Meter und die Baukosten belaufen sich auf ca. 330.000 Euro.

Die Straßenbauarbeiten erfolgen abschnittsweise  mit halbseitiger Bauweise. Der 1. Bauabschnitt beginnt am Ortseingang und endet kurz hinter der Einmündung Lessingstraße. Eine Lichtsignalanlage regelt wechselseitig den Verkehr.

Für den 2. Bauabschnitt, der zwischen den beiden Einmündungen der Lessingstraße liegt, wird Richtungsverkehr eingerichtet. Der aus Richtung Oelsnitz/ Markneukirchen kommende Verkehr  wird über die Lessingstraße als Umleitung geführt. Die Gegenrichtung  benutzt die B 92 als Einbahnstraße bei halbseitiger Sperrung.

Der 3. Bauabschnitt von Lessingstraße bis B 283, Markneukirchner Straße erfolgt auch mit halbseitiger Sperrung und Verkehrsregelung mit Lichtsignalanlage. Da die Baumaßnahme bis in den Kreuzungsbereich B 92/ B 283 hineinreicht, wird eine temporäre Ampelanlage an dem Knotenpunkt installiert. Der Signalgeber Richtung Oelsnitz wird dabei bis auf Höhe Lessingstraße zurückgesetzt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr