1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.05.2017 - Touristische Unterrichtungstafel für Mendelssohn-Haus

Das „Mendelssohn-Haus“ in Leipzig erhält eine touristische Unterrichtungstafel. An der A 38 in Fahrtrichtung Dreieck Parthenaue zwischen den Anschlussstellen Lützen und Leipzig-Südwest weist zukünftig eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

 

Das Mendelssohn-Haus ist im Blaubuch der Bundesregierung als ein Kultureller Gedächtnisort mit besonderer nationaler Bedeutung zu finden. Der Komponist, Dirigent und Instrumentalsolist Felix Mendelssohn Bartholdy wirkte von 1835 an bis zu seinem frühen Tod 1847 als Gewandhauskapellmeister in Leipzig. Das Mendelssohn-Haus in der Leipziger Goldschmidtstraße 12 ist seine letzte Privatadresse, hier verstarb er 1847. Heute dient das Haus als Museum, Archiv und Veranstaltungsort. Zudem hat hier auch die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung ihren Sitz. Die 2003 gegründete Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Grenzen Deutschlands hinaus das Erbe Felix Mendelssohn Bartholdys zu bewahren und verbreiten, das Mendelssohn-Haus zu erhalten und mit Leben zu erfüllen. So beherbergt das Haus auch die von Kurt Masur gegründete Künstlerakademie, das seit diesem Jahr wieder Meisterklassen anbietet und so die Musik Mendelssohns ehrt und sein Erbe in die Zukunft trägt.

 

Für Besucher hält das Mendelssohn-Haus neben dem Museumsbetrieb beinahe täglich auch Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Führungen und spezielle Angebote für Kinder bereit.

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat heute die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der touristischen Unterrichtungstafel erteilt. Im nächsten Schritt ist das Mendelssohn-Haus als Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald das Schild gefertigt ist.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr