1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.02.2018 - Vorbereitungen für B 92-Erneuerung nördlich Plauen beginnen

Am Montag, den 5. März beginnen die Kanalbauarbeiten für die B 92-Erneuerung nördlich Plauen, Plamag bis K 7809. Das Baufeld liegt außerhalb der Bundesstraße, daher sind keine Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Bundesstraße zu erwarten.

 

Es erfolgt als vorgezogenes Fachlos der Kanalbau der straßeneigenen Vorflutleitung von der B 92 bis zur Einleitstelle in den Häßlichbach. Die Leitungslage quert Feld-und Wiesengrundstücke, weiterhin wird ein Regenrückhaltebecken als unterirdisches Betonbauwerk errichtet, das ein Rückstauvolumen 100 Kubikmeter fassen kann. Dazu werden 850 Meter Kanal DN 300 verlegt.

 

Lediglich zur Kanalquerung und zum Bau des Regenrückhaltebeckens wird die kommunale Straße Bürschelweg gesperrt, eine örtliche Umleitung wird ausgeschildert.

 

Diese Kanalbauarbeiten sollen bis Ende Juni abgeschlossen werden.

 

Das Hauptbaulos wird im II. Quartal 2018 ausgeschrieben mit der Zielstellung eines Baubeginns noch im Sommer. Das Bauvorhaben soll bis Ende 2019 abgeschlossen werden. Insgesamt wird damit ein weiterer Abschnitt der B 92 im Stadtgebiet Plauen grundhaft erneuert.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr