1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.08.2017 - LASuV plant Erneuerung der S 25 zwischen Triestewitz und Arzberg

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr plant eine Erneuerung des Streckenabschnittes der S 25 zwischen Triestewitz und Arzberg. Im Rahmen der Maßnahme „S 25, Fahrbahnerneuerung westlich Arzberg“ ist die Erneuerung der Asphaltschichten (Deckschicht und Binderschicht) auf einer Länge von rund 1,9 Kilometern und die Herstellung einer Fahrbahnbreite von 6 Metern vorgesehen. Zudem müssen Bankette, Leitpfosten, vorhandene Durchlässe und die Markierung sowie die Beschilderung erneuert werden. An der Führung der Straße in Lage und Höhe wird sich aber bei dieser bestandsorientierten Erneuerung im Wesentlichen nichts ändern.

 

In Abhängigkeit des weiteren Planungsfortschrittes soll eine Umsetzung spätestens 2019 erfolgen. Wir rechnen mit Kosten in Höhe von rund 500.000 Euro für das Vorhaben, die der Freistaat Sachsen als Straßenbaulastträger finanziert.

 

Die Baumaßnahme ist aus arbeitssicherheitstechnischen Gründen nur unter Vollsperrung zu realisieren. Die Umleitungsführung wird rechtzeitig vorab noch mit Verkehrsbehörde, Polizei und Gemeinde abgestimmt. Vor dem Baubeginn wird es wie immer eine umfassende Presseinformation zur Maßnahme und Umleitungsführung erfolgen.

 

[Anmerkung: Berichte über andere Termine sind unrichtig.]

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr