1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

19.06.2013 - Start 2. Bauabschnitt des Ausbaus der B 96 Cölln - Königswartha

Am 24. Juni 2013 ist der Baustart für den 2. Bauabschnitt des Ausbaus der Bundesstraße B 96 zwischen Cölln und Königswartha. Die Baumaßnahme beinhaltet den grundhaften Ausbau der B 96 zwischen dem Kreisverkehr nördlich Cölln und der Ortslage Holscha auf einer Länge von insgesamt 3.871 Meter.

Im Baustellenbereich führt die B 96 durch die Ortslage Schwarzadler und unmittelbar am Ort Luga vorbei. Über die gesamte Baustrecke wird ein gemeinsamer Geh-/Radweg mit einer Breite von 2,25 Meter angelegt, der teilweise durch einen Grünstreifen von der 8 Meter breiten Straße getrennt wird. Im Zuge des grundhaften Ausbaues werden auch die Kreuzungen in Schwarzadler (B 96 / S 107), in Neuluga (Gemeindeverbindungsstraße GVS Milkwitz / Quoos / B 96) und in Übigau (GVS Übigau / B 96) auf einer Länge von jeweils rund 100 Meter erneuert. Die Kreuzung in Luga (GVS Quoos / Luga / B 96) wird durch die Neuanlage der Dorfstraße sowie der Schulstraße auf jeweils bis zu 270 Meter Länge ausgebaut. Innerhalb der Baumaßnahme wird die Umverlegung von Medien- und Telekommunikationsleitungen notwendig. In Schwarzadler sowie in Luga erfolgt die Errichtung einer Straßenbeleuchtung. Als vorbereitende Maßnahme werden archäologische Untersuchungen durchgeführt.

Die Maßnahme wird unter halbseitiger Sperrung der B 96 in mehreren Teilabschnitten realisiert. Die Verkehrsregelung wird über eine Baustellenampel erfolgen. Mit der Fertigstellung des 2. Bauabschnitts wird im November 2014 gerechnet.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr