1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.12.2017 - Hochwasser 2013: Ab 19. Dezember Freie Fahrt nach Erneuerung der S 247-Brücke und Stützwand in Wiederau

Seit Oktober 2016 wurden im Zuge der Schadensbeseitigung des Hochwasserereignisses 2013 die Brücke über den Wiederbach an der Lunzenauer Straße in Höhe Hausnummer 80 sowie eine 70 Meter lange Stützwand an der Lunzenauer Straße in Höhe Hausnummer 99 in der Ortslage Wiederau erneuert. Beide Bauwerke wurden durch das Junihochwasser 2013 stark geschädigt, so dass die Standsicherheit dauerhaft nicht mehr gegeben ist. Siehe auch http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-E5F43E11-24FB922E/lasuv/hs.xsl/3578.html

 

Die Arbeiten stehen kurz vor dem Abschluss, sodass am Dienstag den 19. Dezember die Verkehrsfreigabe vorgesehen ist. Zuvor erfolgt noch die Begehung mit der Verkehrsbehörde des Landratsamtes Mittelsachsen und der Polizei. Zum Bauvorhaben gehörten die Erneuerung der Brücke über den Wiederbach und der entlang des Baches verlaufenden Stützwand sowie der Straßenbau der S 247 in diesem Bereich. Um zukünftige Verkehrsraumeinschränkungen im Ort zu minimieren, wurde während der Maßnahme entschieden, zusätzlich 100 Meter der sich an das Baufeld in Richtung Königshain anschließenden, schadhaften Fahrbahn zu erneuern. Somit konnten insgesamt 330 Meter Staatsstraße instandgesetzt werden. Auf Grund beengter Verhältnisse erforderte die Maßnahme hohe logistische Leistungen vom ausführenden Bauunternehmen. Aber auch für die betroffenen Anwohner war die Baustelle eine Herausforderung. Das LASuV dankt für das entgegengebrachte Verständnis.

 

Die Gesamtkosten betragen rund 1,2 Millionen Euro. Die Finanzierung erfolgte aus dem Hochwasseraufbauprogramm 2013 sowie für den zusätzlichen Fahrbahnabschnitt durch den Freistaat Sachsen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr