1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.12.2017 - Freie Fahrt nach B 87-Ausbau westlich Torgau

Am heutigen Montag haben Bernd Sablotny, Abteilungsleiter Verkehr, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Markus Heier, Leiter der Niederlassung Leipzig des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Landrat Kai Emanuel sowie weitere Vertreter der Region mit einem symbolischen Akt die neue Trasse der B 87 westlich Torgau auf dem rund 3 Kilometer langen 4. Bauabschnitt nach rund anderthalbjähriger Bauzeit für den Verkehr freigegeben.

 

Im Juni 2016 hatten die Hauptbauleistungen für den dreistreifigen Ausbau der Bundesstraße und für den südlich der B 87 verlaufenden Rad- und Wirtschaftsweg sowie für die Errichtung des neuen Brückenbauwerks über die Rote Furt begonnen. Nach der heutigen Verkehrsfreigabe der B 87 und der neu anzulegenden, begleitenden Rad- und Wirtschafts- bzw. Forstwege wird anschließend 2018 noch der Bau einer Radwegbrücke neben der B 87-Trasse erfolgen.

 

Die Gesamtkosten für den 4. Abschnitt des Ausbaus der B 87 westlich Torgau betragen rund 6 Millionen Euro, die von der Bundesrepublik Deutschland finanziert werden.

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen.

 

Siehe auch http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-BB6959E1-A2903859/lasuv/hs.xsl/3250.html und http://www.lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-1F68428D-712552D7/lasuv/hs.xsl/2855.html.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr