1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.09.2013 - Freistaat fördert neue Fahrausweisentwerter für Zwickauer Verkehrsbetriebe

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) GmbH haben vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr einen Förderbescheid über rund 187.500 Euro für die Beschaffung neuer Fahrausweisentwerter erhalten. Grundlage für die Förderung des Vorhabens ist die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Förderung der Verkehrsinfrastruktur.

An circa 200 Fahrkartenverkaufsstellen in Zwickau können die Nutzer des ÖPNV Fahrausweise erwerben. Ebenso ist es im Bus möglich, beim Fahrer einen Fahrausweis zu erwerben. Der Fahrschein wird im Fahrzeug bei Antritt der Fahrt entwertet. Durch die Software auf den Fahrzeugen stellt sich der Fahrausweisentwerter bei jeder weiteren Haltestelle neu ein, so dass bei Kontrollen geprüft werden kann, ob ein gültiger Fahrschein vorliegt. Insgesamt sollen nun 200 Entwerter neu angeschafft werden und auf die Fahrzeuge der SVZ wie folgt verteilt werden: 18 Standardbusse mit je 2 Entwertern, 8 Gelenkbusse mit je 3 Entwertern sowie 35 Straßenbahnen mit je 4 Entwertern. Gefördert wird die Beschaffung dieser Fahrkartenentwerter und die Software auf den Fahrzeugen zur Steuerung der Entwerter.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr