1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

25.07.2013 - A4-Sanierungsprogramm 2013: Arbeiten am Abschnitt Dreieck Dresden-Nord bis Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla beginnen Montag

Im Rahmen des großen A4-Sanierungsprogramm 2013 wird der Baubeginn für den Abschnitt Anschlussstelle Dreieck Dresden-Nord und Ottendorf-Okrilla in Richtung Görlitz planmäßig am kommendem Montag erfolgen, die Bauarbeiten sollen im Oktober fertiggestellt werden. Hier wird die Asphaltdecke in Fahrtrichtung Görlitz erneuert. Die vorhandenen Asphaltdecken werden ausgebaut und durch neue ersetzt, zusätzlich werden Bankette teilweise erneuert.

Es ist vorgesehen, ab Montag, 29. Juli 2013 eine bauzeitliche Verkehrsführung einzurichten und mit den bauvorbereitenden Maßnahmen zu beginnen. Die Länge des zu sanierenden Abschnittes auf der Richtungsfahrbahn Dresden-Görlitz beträgt rund 10 Kilometer. Während der Sanierungsarbeiten werden jeweils zwei Fahrspuren in jede Richtung zur Verfügung stehen. Ab dem 12. August 2013 beginnen die eigentlichen Arbeiten mit dem Rückbau der Bankette und den Fräsarbeiten. Im Zuge der Sanierung der Asphaltdecken werden die Deck- und Binderschicht sowie Teile der Tragschicht erneuert. Am Ende werden die Bankette sowie die Endmarkierung wieder hergestellt. Die Baumaßnahme soll im Oktober 2013 fertig gestellt werden.

Bestandteil des Ausbauabschnittes sind ebenfalls die Verzögerungs- und Beschleunigungsspuren an sämtlichen vorhandenen Knotenpunkten:
- Einfahrt der Schleifenfahrbahn A 13 – A 4
- Einfahrt der Tangentenfahrbahn Dresden Flughafen – A 4
- Anschlussstelle Hermsdorf
- Parkplatz „Am Eichenberg“ Südseite
- Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla.

Das A4-Sanierungsprogramm 2013 mit seinen insgesamt fünf Abschnitten entspricht  einer Gesamtlänge von rund 40 Richtungskilometern und Gesamtkosten von 15,6 Millionen Euro, damit ist es das größte Sanierungsprogramm, das seit Mitte der 90er Jahre auf der A4 zwischen Dresden und der Bundesgrenze aufgelegt worden ist.

Alle Maßnahmen des A4-Sanierungsprogramms 2013 sollen bis Ende Oktober dieses Jahres fertig gestellt werden.

Der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Burkau bis Uhyst  (beide Fahrtrichtungen) ist seit Mai im Bau, der Abschnitt Nieder-Seifersdorf bis Tunnel Königshainer Berge (beide Fahrtrichtungen) seit Anfang Juli. Im August folgt der Baubeginn für den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz (in Fahrtrichtung Dresden) sowie der Baubeginn für den Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Kodersdorf und dem Tunnel Königshainer Berge (in Fahrtrichtung Dresden).

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr