1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.02.2014 - Freistaat fördert Instandsetzung der Brücke über die Schwarze Elster bei Neuwiese

Der Landkreis Bautzen hat einen Fördermittelbescheid über 55.182 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem erhöhten Fördersatz von 85 Prozent. Die Förderung erhält der Landkreis für die Instandsetzung der Brücke über die Schwarze Elster bei Neuwiese. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Hinter dem Ortsteil Elsterheide-Neuwiese in Richtung Elsterheide-Bergen überführt die Kreisstraße K 9213 mit der 1995 neu errichteten Plattenbrücke den Schwarze-Elster-Kanal. Im Rahmen der regelmäßigen Bauwerksprüfungen wurden zunehmende Schäden bezüglich des Brückenbelages, der Brückenlagerung, der Entwässerungsanlagen und Rissbildungen im Bereich der Widerlager festgestellt. Weiterhin weist die vorhandene Übergangskonstruktion zum Teil erhebliche Mängel am Korrosionsschutz sowie die Dichtungslamelle des vorhandenen Fahrbahnüberganges erhebliche Risse auf. Die Bereiche der Böschungsbefestigungen vor den Widerlagern sind nur ungenügend vor Auskolkung geschützt.

Die Instandsetzungsnahmen sollen 2014 in mehreren Bauabschnitten unter tageweise Vollsperrung des Bauwerkes durchgeführt werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr