1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

09.02.2018 - Stützwand im Zuge der S 178 in Schlottwitz wird erneuert

Ab Montag, den 19. Februar 2018 bis voraussichtlich Herbst 2019 erfolgt der Ersatzneubau der Stützwand BW 19 einschließlich des integrierten Durchlasses BW 29 über die Müglitz und des zugehörigen Einlaufbauwerkes. Die bestehende Stützwand wird abgebrochen und durch eine neu zu errichtende Winkelstützwand ersetzt. Es erfolgt weiterhin in Anlehnung an den Bestand ein grundhafter Ausbau der Straße im Baugrubenbereich, die übrige Fahrbahn erhält auf rund 200 Metern eine Decklagenerneuerung und einen Profilausgleich.

 

Zur Absicherung der Arbeiten erfolgt eine halbseitige Sperrung, der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Lediglich für die Osterferien 2018 und die Sommerferien 2019 sind Vollsperrungen geplant, hier sollen möglichst alle Arbeiten eingetaktet werden, die mit schwerem Gerät bzw. auf der vollen Fahrbahnbreite erfolgen müssen. Die Umleitungsführung wird rechtzeitig vorab gesondert bekanntgegeben.

 

Die Ausschreibung erfolgte noch Ende 2017, sodass der Auftrag bereits in dieser Woche erteilt werden konnte. Die Baukosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro werden durch den Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr