1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

21.09.2017 - B 182-Fahrbahnerneuerung südlich Neiden beginnt

Am kommenden Montag, den 25. September beginnt die B 182-Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 182 südlich Neiden. Der zu erneuernde Streckenabschnitt der B 182 erstreckt sich von der Ortslage Welsau bis zum Bahnübergang vor der Ortslage Neiden. Der bereits fertiggestellte Knoten „Am Österreicher“ wird ausgespart. Die Fahrbahnerneuerung der B 182 erfolgt auf einer Gesamtlänge von rund 2,5 Kilometern. Die Fahrbahn wird in der vorhandenen Breite mit einem dreischichtigen Asphaltaufbau erneuert. Einmündende kommunale Straßen sowie Zufahrten werden im erforderlichen Umfang angepasst. Nach Abschluss der Bauleistungen erhält die Verkehrsanlage die erforderliche Grundausstattung an Markierung und Beschilderung.

 

Während der Baumaßnahme muss die B 182 voll gesperrt werden. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung in Richtung Torgau ab Elsnig über die K 8985 (Butterstraße), Süptitz und die B 183 bis Torgau eingerichtet. In Richtung Dommitzsch erfolgt die Umleitung ab Torgau, Nordstraße, K 8987 nach Döbern, die kommunale Straße bis zur K 8989 nach Neiden. Eine weitere großräumige Umleitung erfolgt ab Dommitzsch über die S 16 Roitzsch, B 183 in Richtung Torgau. Die Gegenrichtung erfolgt analog.

 

Die Gesamtkosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 700.000 Euro. Diese werden durch die Bundesrepublik Deutschland finanziert. Die Arbeiten sollen bis Anfang November abgeschlossen werden.

 

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernissen gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr